Informationen und Tipps

Vergiftungszentrale
Notruf-Telefon für Österreich: +43 1 406 43 43


Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /sde1/vhosts/web916.verena.webhoster.ag/gefahren/templates/gefahrenpets/functions.php on line 201

Schokolade

schoko k1

Obwohl Schokolade doch so gut schmeckt, ist sie für Hunde und Katzen leider hoch giftig!
Vorsicht in Haushalten mit Kindern! Das gut gemeinte "Teilen" mit dem Hund, kann schlimmste Folgen haben!
Schon innerhalb von 2-4 Stunden kommt es zum Auftreten der ersten Symptome. Bei akuten Expositionen tritt der Tod nach 18-24 Stunden auf. Die chronische Aufnahme (über mehrere Tagen) kann Herzversagen verursachen.
Die minimal letale von Theobromin liegt beim Hund im Bereich von 250-500 mg/kg Körpergewicht, bei der Katze bei 200 mg/kg Körpergewicht (Quelle Clnitox).
Sollte Ihr Haustier eine größere Menge an Schokolade zu sich genommen haben, warten Sie bitte nicht die Symptome ab!
Bringen Sie ihren Hund oder Ihre Katze so rasch als möglich zu Ihrem Tierarzt!
Bitterschokolade enthält mehr Theobromin als Milchschokolade und kann bei Hunden und Katzen darum schon in geringeren Mengen eine Vergiftung auslösen. 
Die Symptome sind vielfältig:
Unruhe, Erregung, Durst, Hyperthermie, Ataxie, Schwäche,Hyperästhesie, Hyperreflexie, Tremor, Krämpfe,Erbechen,eventuell Durchfall, Abdominalschmerzen,Hecheln, Tachypnoe, Dyspnoe, Tod durch Atemstillstand,Tachykardie, Herzarrhythmien, ventrikuläre Extrasystolen, Tod durch Herzstillstand, Polyurie, Diurese, Inkontinenz,...
Weitere Informtionen finden Sie auf der Webseite von CliniTox , auf der Webseite der PetPoisonHelpline und auf Wikipediia

Diese Webseite oder in die Webseite integrierte 3. Anbieter-Tools verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn sie auf der Seite weiter surfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu weitere Informationen